1000 Fragen an mich selbst #11

Hier hat es angefangen.

201: Wie gut kennst du deine Nachbarn?
Schlecht. Einige sind leider auch nicht so nette Leute. Die netten möchte ich eigentlich näher kennen, aber so wie es jetzt ist, haben wir wenigstens sehr viel Privatsphäre.

202: Hast du oft Glück?
Keine Ahnung. Mir wäre es lieber, wenn Dinge geplant gut gehen.

203: Von welcher Freundin unterscheidest du dich am meisten?
Ob sie gerade Freundin ist... aber eine Kollegin, mit der ich sehr viel zusammen bin, arbeitsmässig und so. Sie hat kurze Haare und denkt immer viel daüber nach, wie sie aussieht. Ich habe Lange Haare, bin ungeschmikt und ziehe einfach das an, was so passt. Sie ist geschieden und interessiert sich für Esoterik. Ich bin konservativ-christlich, sehr verheiratet. Sie arbeitet sehr viel, um sich und ihren Kindern viel leisten zu können. Ich arbeite eher weniger, um mit meiner Familie zusammen sein zu können - Brot haben wir auf dem Tisch und das genügt.

204: Was machst du anders als deine Eltern?
Fast alles.

205: Was gibt dir neue Energie?
Sonne.

206: Warst du in der Pubertät glücklich?
Nein, aber damals habe ich es nicht so richtig verstanden.

207: Wann hast du zuletzt eine Nacht durchgemacht?
Vor etwa einem Jahr, mit Magen-Darmvirus.

208: Womit beschäftigst du dich am liebsten in deinen Tagträumen?
Mit der Zukunft meiner Familie. Schön soll es sein, mit vielen, vielen Kindern.

209: Blickst du dich oft um?
Nein?

210: Was wissen die meisten Menschen nicht über dich?
Das sage ich doch nicht! :D

211: Worüber hast du mit deinem Partner immer wieder Streit?
Geld. Aber nicht "immer wieder", im Moment nicht mehr so.

212: Worauf freust du dich jeden Tag?
Auf mein Bett am Abend.

213: Welche Freundschaft von früher fehlt dir?
Tja, ein paar Freundschaften von früher fehlen mir schon. Mit Freundinnen, die ich nicht mehr so oft (oder fast gar nicht) treffe.

214: Wie gehst du mit Stress um?
Ich heule.

215: Gibst du dich gelegentlich anders, als du bist?
Bei der Arbeit muss ich manchmal.

216: In welchen Punkten gleichst du deinem Vater?
So wie er, kann auch ich sehr, sehr nerven.

217: Kann man Glück erzwingen?
Fake it, till you make it. Ich glaube fest daran. Also, in manchen Fällen ja.

218: Welcher Streittyp bist du?
Wenn es möglich ist, laufe ich weg. Wenn nicht, dann gebe ich nach. Oder ich heule.

219: Bist du morgens gleich nach dem Aufwachen richtig munter?
NEIN! Kann das jemand?

220: Wie klingt dein Lachen?
Ich möchte sagen, wie Maiglöckchen in einer lauen Frühlingsnacht, aber ich fürchte, in meinem Lachen gibt es nichts Besonderes.

Comments

Popular posts from this blog

WMDEGT

WMDEDGT

WMDEDGT